top of page

ACOUSTIC SESSION: KITSCHKORSETT

So schnell kann es gehen. Heute endet bereits die erste Staffel unserer Kulturschnack Sessions! Doch kein Grund zur Traurigkeit, denn erneut steht uns heute eine waschechte Premiere ins Haus: Die Oldenburger Band kitschkorsett beweist mit ihrem Titel "Cabrio größer Fahrrad", wie wichtig es ist, gemeinsam Spaß an der Musik zu haben und welcher besondere Reiz darin liegt, sein eigenes, künstlerisches Schaffen nicht zu ernst zu nehmen, sondern auch immer wieder eine gute Prise Humor einfließen zu lassen.


Man vergisst es viel zu schnell in der heutigen Zeit, die geprägt wird von Internet Hypes und Karrieren in Raketengeschwindigkeit, denen immer mehr Menschen hinterher rennen: In erster Linie geht es doch bei Musik zuerst einmal um den puren Spaß an der Freude, wie man so schön sagt. In einer Band zu spielen, das bietet darüber hinaus eine wunderbare soziale Komponente, die weit über Musik hinausgeht. Das gemeinsame Arbeiten an Songs, Proben und Auftritten schweißt die Mitglieder zusammen und schafft ein starkes Gemeinschaftsgefühl. Jede Musikerin und jeder Musiker bringt individuelle Fähigkeiten und Perspektiven ein, wodurch ein kreativer Austausch und ein Gefühl von Gemeinsamkeit entsteht.


Foto der Oldenburger Band kitschkorsett in einem Wald.
Foto: kitschkorsett / Instagram: @chiliconlara

So auch hier der Fall: Die Mitglieder der Band kitschkorsett kannten sich aus ihrem Musikstudium und hatten während der Corona-Zeit kaum die Möglichkeit, gemeinsam zu musizieren. Der Drang, wieder kreativ zusammenzukommen und soziale Kontakte zu pflegen, führte dann letztlich zur Gründung der Band. Dabei ist der soziale Faktor innerhalb der Banddynamik von Beginn an prägend, denn alle legen bis heute viel Wert darauf, ihre Songs in der gemeinsamen Zusammenarbeit entstehen zu lassen, bei der mehrere der Mitglieder als Songwriter zur Geltung kommen.



WILLST DU GELTEN, MACH DICH SELTEN


Von diesen gemeinsamen Songs gibt es jedoch, zumindest für die Öffentlichkeit, noch nicht allzu viele, was die Band weiterhin zu einem kleinen Geheimtipp hier in Oldenburg macht. Es hat einen gewissen Charme und Understatement, dass man bei kitschkorsett lange nach einer Homepage und Verlinkungen zu den heute ach so gängigen Streaming Services sucht, jedoch keine findet. Schaut man auf dem YouTube Kanal der Band vorbei, findet man dort exakt zwei einzelne Songs: Vanille Eis & Funkomander

Wenn man die Band fragt, wie man ihren Sound am ehesten zusammenfassen könnte, bekommt man eine Erklärung zu hören, die Bände über das Selbstverständnis der Jungs spricht:

"Wir sind irgendwo zwischen Radiohead und Alexander Marcus"

Bandfoto der Oldenburger Band kitschkorsett
Foto: kitschkorsett

Das ist mal eine Mischung! Da ist Pop, das hört man Rock, da spürt man eine gewisse Punkattitüde und vor allem Humor. "Es macht natürlich Spaß, lustige Texte zu schreiben und es ist auch einfach ein Mittel auf das wir uns alle einigen können, mit dem wir alle super gut klarkommen und das wir auch gerne ausstrahlen wollen".


DIREKT DIE GROßE BÜHNE


Foto von einem Auftritt der Oldenburger Band kitschkorsett auf dem Oldenburger Kultursommer 2023
Der bisher größte Auftritt der Band Foto: kitschkorsett

Und mit eben genau dieser Mischung gelang es der Band auch im vergangenen Jahr die Jury des Bandcontests vom AStA der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg für sich zu begeistern und einen Spot beim alljährlichen Oldenburger Kultursommer zu ergattern, womit kitschkorsett direkt die Luft der großen Bühnen schnuppern durfte. "Der Kultursommer war auf jeden Fall die größte Erfahrung, die wir alle so gemacht haben bis dato. Die Größe des Publikums, das professionelle Drumherum, die ganze mediale Aufmerksamkeit. Dass man Interviews geben durfte, wir zu Gast im Radio waren und einer unserer Songs dort auch lief. Das ist schon was ganz Besonderes gewesen", erinnern sich die Bandmitglieder gerne an das letzte Jahr zurück. Gerade für dieses Live Momentum ist es eine schöne Überraschung und willkommene Abwechslung, eben nicht sofort zu wissen mit welchen Liedern kitschkorsett aufwarten wird.


EINE PREMIERE


Foto hinter den Kulissen des Drehs für die Kulturschnack Acoustic Session mit der Oldenburger Band kitschkorsett
Foto: Kulturschnack

So ging es auch uns beim Kulturschnack, als wir die Band an unserer Location zur Aufzeichnung erwarteten. Welcher Song würde es wohl werden? Worum wird er sich thematisch drehen? "Cabrio größer Fahrrad" ist dabei genau der richtige, lockere Sound für die aktuelle Jahreszeit, der einen wunderbar begleiten kann, gute Laune verbreitet - egal wofür man sich letztlich als Fortbewegungsmittel entscheidet. ;)


"Das war halt nicht nur ein Auftritt, sondern irgendwie nochmal ein bisschen mehr. Man wusste, das wird heute gefilmt, das ist wieder eine ganz neue Situation, die wir zum ersten Mal erleben. Da macht man sich mehr Gedanken um sein Outfit als noch beim Liveauftritt", halten die fünf mit einem Augenzwinkern fest. "Wir haben uns damals total gefreut, dass uns die Möglichkeit gegeben wird, sowas professionell aufzunehmen."


Diese Freude lag ganz auf unserer Seite! Wir wünschen euch nun viel Spaß beim Hören und entdecken dieser wunderbaren Band.


 

Ihr möchtet noch mehr von kitschkorsett entdecken? Hier geht es weiter!






Comments


bottom of page