PODCAST: FOLGE 04

Welche Auswirkungen hat die Vereinzelung eines Kulturerlebnisses und welche Rolle spielen die jeweiligen Räume? Die LOGE erzählt es uns!

Denn genau auf diesen Kernpfeilern basierten die bisher umgesetzten Projekte des im Mai 2020, inmitten der Coronapandemie, gegründeten Theaterkollektivs, bestehend aus Clara Kaiser und Mathilda Kochan.


In der neuen Folge Kulturschnack lassen uns die beiden daran teilhaben wie sie, oft gemeinsam mit weiteren projektbezogenen Mitwirkenden, leerstehende Räume im Einklang oder auch als Kontrast zur Umgebung als Orte der Begegnung mit der Kunst entwickeln und sich dabei explizit auf die Ansprache einzelner Zuschauerinnen und Zuschauer fokussieren. Gemeinsam werfen wir außerdem einen Blick auf die Anfänge und die Gründung des Kollektivs, was die beiden abseits ihrer Projekte als die LOGE aktuell beschäftigt aber auch auf zukünftige Projekte wird ein Blick geworfen und die Vorfreude geschürt!


 

Mehr über die Projekte der LOGE findet ihr unter: dieloge.org ... oder auf Instagram & Facebook