SITZUNG AM 17.05.2022

Keine Frage: Die Kultur ist frei. Trotzdem haben Politik und Verwaltung einigen Einfluss. Sie diskutieren und formulieren kulturpolitische Ziele, entscheiden über Projektzuschüsse, institutionelle Förderung oder Strukturbrücken und setzen auch eigene inhaltliche Akzente, z.B. über die Begegnungen-Reihe, den Carl-von-Ossietzky-Preis oder den Kulturschnack. Deswegen gilt für den Kulturausschuss: nicht verpassen!


Das Kulturzentrum PFL von vorn
Früher Krankenhaus, jetzt Kulturzentrum: Das PFL, der Tagungsort des Kulturausschusses (Bild: Stadt Oldenburg)

Es ist ein wiederkehrendes Ritual: Am dritten Dienstag im Monat kommt der Kulturausschuss zusammen, um sich mit aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen im Kultursektor zu beschäftigen. Was auf dem Papier zunächst nicht unbedingt hochgradig spannend klingt, hat es aber häufig in sich. Denn letztlich hat alles, was hier besprochen wird, einen Einfluss auf unsere Kulturlandschaft. Sowohl auf die Akteur:innen als auch auf die Konsumenten:innen.

 


SITZUNG DES KULTURAUSSCHUSSES


DIENSTAG, 17. MAI 2022, 17 UHR


KULTURZENTRUM PFL PETERSTRASSE 1 26135 OLDENBURG


 

WAS IST DRAN?


Die ersten drei Tagesordnungspunkte sind mehr oder weniger Formalien, sie werden meiste in wenigen Sekunden abgehakt. Die Einwohnerstunde kann spannend sein, weil sie der Bevölkerung die Gelegenheit bietet, eigene Impulse in die Kulturentwicklung einzubringen. Im Anschluss geht's in die Themen - und die sind dieses Mal alles andere als klein.


1. Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Genehmigung der Tagesordnung

3. Genehmigung des Protokolls Protokolls Nr. 02/22 (öffentlicher Teil) vom 15.03.2022

4. Einwohnerfragestunde

5. Nachhaltigkeitsleitbild der Stadt Oldenburg - Beschluss

6. Strukturbrücke 2022 für Oldenburger Kulturinstitutionen und Kulturschaffende Oldenburg (Oldb) - Beschluss

7. Kulturprojekte für Geflüchtete aus der Ukraine - mündlicher Bericht

8. Online Antragsverfahren für Kulturförderung - mündlicher Bericht

9. Bekanntgabe Ossietzky Preisträger - mündlicher Bericht

10. Sachstand zur Neuausrichtung der städtischen Kulturförderung - mündlicher Bericht

11. Anfragen und Anregungen


Wer an dieser Stelle immer noch nicht genug hat und noch tiefer in die Welt des Kulturausschusses eintauchen möchte, hat dazu Gelegenheit im städtischen Ratsinformationssystem. Er erscheint zunächst etwas unübersichtlich, erweist sich nach etwas Ausprobieren aber als hilfreiches Tool, um den Überblick über die politischen Prozesse in Oldenburg zu bewahren. Und das ist ja nicht das Unwichtigste, was man mit seiner Zeit anfangen kann.