Vom 6. November bis zum 6. Januar findet die Ausstellung "Alles sieht so festlich aus!" statt und präsentiert weihnachtliche Stücke aus den letzten 150 Jahren., © Laura Horstmann
16.11.2018

Alle Jahre wieder

Laura Horstmann ist Studentin an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Dort studiert sie Tourismuswirtschaft., © Laura Horstmann Autor: Laura
Laura Horstmann ist Studentin an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Dort studiert sie Tourismuswirtschaft. Durch ein Praktikum in Oldenburg kam sie zum ersten Mal mit dem Bloggen in Berührung.

Jetzt seid ihr am Zug - weihnachtliche Ideen für gemeinsame Aktivitäten

Alle Jahre wieder…aber dieses Jahr ganz anders. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen, es geht Richtung Weihnachten. Ja, Weihnachten kommt wie jedes Jahr, schneller als wir denken! Wir treffen uns mit der Familie, der Verwandtschaft und den Liebsten.
Nur seid ihr dieses Jahr diejenigen, die alle überraschen werden, denn ihr werdet die tollen Vorschläge für weihnachtliche Unternehmungen im Dezember präsentieren. Und hier einige Tipps für euch, die ihr für gemeinsame Aktivitäten aus dem Hut zaubert:

Alles sieht so festlich aus

Für jeden von uns gehört der Lamberti-Markt hier in Oldenburg zu Weihnachten. Und wenn ihr schonmal da seid, schaut doch einmal im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte vorbei. Genauer gesagt, führt euch der Weg ins Prinzenpalais. Hier könnt ihr euch nach einem kalten Weihnachtsmarktbesuch nicht nur aufwärmen, sondern euch auch noch zusätzlich in Weihnachtsstimmung bringen.

Vom 6. November bis zum 6. Januar findet ihr hier die Ausstellung Alles sieht so festlich aus! Weihnachten in Oldenburg damals und heute und da dort weihnachtliche Stücke aus den letzten 150 Jahren präsentiert werden, werden auch eure Großeltern und Eltern Stücke aus ihrer Kindheit entdecken.
Passend hierzu gibt es an mehreren Tagen verschiedene Führungen für die ganze Familie und für die Kleinen einen Kinderkurs, bei dem sie nicht nur etwas lernen, sondern auch selbst kreativ werden können.

Alles rund um die Ausstellung findet ihr hier:
https://www.landesmuseum-ol.de/ausstellungen/kabinettschau

Ist das alles? Natürlich nicht.

Die Vorweihnachtszeit ist lang und Oldenburg hat noch mehr im Angebot.
Hier nun ein Tipp für die Großen unter euch:

Ihr wollt selber kreativ werden?
Am Freitag den 7. Dezember findet im Schloss ein Designworkshop statt, bei dem Ihr Weihnachtsbaumschmuck im Stil der 80er Jahre gestaltet. Inspiration dafür findet ihr vorher in der Ausstellung Madonna, Manta, Mauerfall. Meldet euch vorher an, die Plätze sind begrenzt.

Ihr habt kleine Geschwister, Neffen und Nichten?
Es ist doch schön zu Weihnachten einen persönlichen Gruß zu verschicken. Seid dafür am Samstag den 8. Dezember mit der Familie im Prinzenpalais und gestaltet gemeinsam Weihnachtskarten im Stil des Kubismus. Auch hier gilt: Anmeldung erforderlich.
Am 14. Dezember geht das Basteln für die Kleinen dann weiter. Diese können nach einer weihnachtlichen Entdeckungstour im Schloss ihre eigenen Weihnachtskugeln entwerfen.  

Alle ausführlichen Infos zu den Veranstaltungen findet ihr hier:
https://www.landesmuseum-ol.de/veranstaltungen

Und wenn ich schonmal bei den Kleinen bin:
Auch das Horst-Janssen-Museum hat etwas im Angebot.
An drei Samstagen im Dezember steht das Thema Basteln im Vordergrund. An den Terminen gibt es in der Papierwerkstatt jeweils zu verschiedenen Mottos weihnachtliche Basteleinheiten. Hier ist keine Anmeldung erforderlich.Weitere Infos dazu findet ihr auf:
https://www.horst-janssen-museum.de

Jesus zu Weihnachten zu Besuch im Staatstheater

Jesus Christ Superstar

Die Jesusgeschichte gehört zu Weihnachten. Wer bei der Aufführung im Staatstheater an ein traditionelles Weihnachtsstück denkt, liegt falsch. In diesem Musical tritt Jesus, wie der Titel schon sagt, als Superstar ins Rampenlicht und begeistert die Massen, bis hin zu einer dramatischen Wendung. Wer Jesus Christ Superstar noch nicht gesehen hat, sollte es diesen Dezember nachholen. Also wieso nicht mit der Familie ins Theater gehen?

https://staatstheater.de/jesuschristsuperstar.html

Weihnachtliche Stadtführung in privater Runde

Ihr kommt aus Oldenburg und kennt eure Stadt? Trotzdem gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Zu Weihnachten gibt es die Chance, durch die weihnachtlich geschmückten Gassen der Innenstadt bis hin zum Lamberti-Markt geführt zu werden und dabei etwas über unsere schöne Stadt zu erfahren. Dabei werden euch Dinge in der Stadt auffallen, die ihr noch nicht gesehen habt. Das Ganze könnt ihr exklusiv für die Familie buchen. Am Ende wärmt euch schließlich eine Feuerzangenbowle auf dem Lamberti-Markt, wo ihr den Abend ausklingen lassen könnt.
Weitere Infos bekommt ihr hier:

https://www.oldenburg-tourismus.de/o-weihnachtliche-stadtfuehrung-gruppen

Mit diesen Anregungen kann Weihnachten endlich kommen.

Laura Horstmann ist Studentin an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Dort studiert sie Tourismuswirtschaft., © Laura Horstmann

Autor: Laura

Laura Horstmann ist Studentin an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven. Dort studiert sie Tourismuswirtschaft. Durch ein Praktikum in Oldenburg kam sie zum ersten Mal mit dem Bloggen in Berührung. Ihr Interesse war geweckt. „Durch das Bloggen habe ich die Möglichkeit hinter die Kulissen meiner Heimatstadt zu schauen. Ich lerne immer neue Blickwinkel kennen und bin fasziniert, was Oldenburg kulturell alles zu bieten hat.“

Alle Beiträge von Laura
Sie wechseln mit der Suche zur oldenburg-tourismus.de
Sie wechseln mit der Suche zur oldenburg-tourismus.de